Die Entwicklung einer “gehirschten” Labbi Hündin – Hundeerziehung

ZUM BUCH – HIER KLICKEN

Im heutigen Video möchte ich Euch mal die Entwicklung der Labrador Hündin Suki in ihren ersten 9 Lebensmonaten zeigen. Suki ist als Welpe bei ihrem Frauchen, der lieben Meike Schlegel eingezogen. Meike hat bereits vor drei Jahren ein Webinar bei mir belegt und ich war damals auch mal bei ihr vor Ort zum Einzelcoaching. Ihr Wissen in Sachen Hirschen hat sie dann von Anfang an bei der (inzwischen nicht mehr so kleinen) Maus angewendet und aus Suki ist ein echt toller Hund mit einer super Beziehung zu ihrem Frauchen geworden. 🙂 Natürlich lief und läuft auch bei den Beiden nicht immer alles glatt. Suki hatte zwischenzeitlich sehr extrem angefangen Spuren hinterherzulaufen und ist da dann halt auch immer wieder aus der Distanz rausgelaufen. Auch im Video gibt´s eine Korrektur für das unerwünschte Verhalten, als sie Richtung Abhang läuft 😉 Insgesamt haben die Beiden das Problem aber gut in den Griff bekommen. Momentan steckt sie in der Pubertät und testet natürlich täglich ihre Grenzen aus. Das ist aber völlig normal und das auch trotz Hirschen. 😉 Anfang Juli waren die Beiden bei meinem Basisseminar und ich war echt begeistert, wie gut die einzelnen Übungen mit der kleinen Maus geklappt haben. Da merkte man halt schon, dass eben von Anfang an gehirscht wurde.
Ich werde die Entwicklung der Beiden natürlich weiterverfolgen und in ein paar Monaten bekommt Ihr das nächste Entwicklungsvideo gezeigt. 🙂
Ganz lieben Dank auch an Tanja von Tanjas Blick Pics (Werbung) dafür, dass wir die wundervollen Bilder am Ende des Videos nutzen durften. Wenn Ihr auf schöne Hundebilder steht, dann schaut mal auf ihrer Seite bei Facebook vorbei.

Wenn Ihr Euch für meine Arbeit interessiert dann besucht mich gern auf meiner Homepage: www.brigittehirsch.de oder hier:
Facebook: Brigitte Hirsch Mensch/Hund Coaching
Instagram: brigittehirsch2005

Die Entwicklung einer "gehirschten" Labbi Hündin – Hundeerziehung

helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.